Wie jedes Jahr über die Allerheiligenferien ging es für den Großteil der MRC-Jugendgruppe auch dieses Jahr wieder sieben Tage lang ins Trainingslager am LZM in Oberschleißheim. Die Anzahl Teilnehmer war dieses Mal rekordverdächtig hoch und so waren wir allewirklich erleichtert zu erfahren, dass alle MRC-Teilnehmer im Haupthaus untergebracht waren und nicht jedes Mal in das nahegelegene Tennisheim laufen mussten. Mit ca. 70 Sportlern und 20 Trainern bzw. Betreuern aus ganz Bayern startete der Lehrgang dann pünktlich am Montag, den 31. Oktober um 17:30 Uhr mit einer Begrüßung und Ansprache der Landestrainerin und Lehrgangsleiterin Anne Bergerhof. Nach ausgiebigem Abendessen und dem Beziehen der Doppelzimmer fand noch eine Stunde Hallensport statt, bevor es für uns alle ins Bett ging.

Am folgenden Morgen ging der Spaß dann auch schon voll los. Nach dem Frühstück stachen die ersten Mannschaften in See. Nicht so der MRC. Für uns stand ein Stufentest auf dem Plan. Neben uns nahmen auch noch ca. 20 weitere Sportler (hauptsächlich Junioren A) an dem Test teil, doch da dieser von Andreas Fischbach durchgeführt wurde, konnten wir „glücklicherweise“ alle dabei sein. Am Nachmittag stand eine weitere Einheit auf dem Wasser auf dem Programm und abends erneut eine Stunde Spiel in der Halle.

Tags darauf wurden sowohl vormittags als auch nachmittags Wassereinheiten durchgeführt. Abends kamen wir in den Genuss eines Profivortrags über das Trainieren mit der Langhantel und durfte diese anschließend ausprobieren. Der nächste Tag hatte einen bittersüßen Beigeschmack: Wir hatten zwar unseren freien Nachmittag, doch dafür ging es vormittags umso mehr zur Sache: Belastung. Wir alle fuhren 3*1000m in den von den
Trainern gesetzten Booten. Jeweils mit SF 26, SF 28 und die letzte Runde dann so schnell wie man wollte. Danach genossen wir unseren freien halben Tag und füllten unsere Energiereserven mit neuer Kraft. Denn am nächsten Morgen ging es knallhart weiter:

Schon vor dem Frühstück ging es für uns raus zum Joggen; vormittags und nachmittags gab es wieder die gewohnten zwei Einheiten und abends eine Stunde Kraftgymnastik. Todmüde fielen danach alle in ihre Betten. Am darauffolgenden Tag blieb uns das Aufstehen um 10 vor 7 Uhr glücklicherweise erspart, aber die anstrengendenRudereinheiten danach im Laufe des Tages leider nicht. Nach dem Abendessen fand erneut eine Stunde Spiel in der Halle statt. Aber halt! Natürlich nicht für alle. Für die Sportler des MRC waren stattdessen 3*20 Minuten auf dem Ergo einplant. Und wie so oft setzten sich die Trainer damit auch durch, und das obwohl am nächsten Tag die Abschlussbelastung bevorstand. Also quälten wir uns durch die 60 Minuten und fanden danach sogar noch Kraft für eine Rund Basketball. Am nächsten Morgen sollten eigentlich alle noch einmal vor dem Frühstück auf Wasser, doch der Regen ließ die Trainer zögern und schlussendlich fiel die Einheit wortwörtlich ins Wasser.
Nach einem leichten Imbiss, ging es dann an die letzte Belastung der Trainingswoche. Leider spielte das Wetter immer noch nicht mit und die Sache gestaltete sich noch unangenehmer als schon befürchtet. Doch alle überstanden die Rennen und der Lehrgang endete mit einem letzten gemeinsamen Mittagessen und der Verabschiedung durch Anne.

Alles in allem hatten wir eine schöne und intensive Woche, die hoffentlich allen Beteiligten, trotz des durchwachsenen Wetters, Spaß gemacht hat.

VON
MORITZ HEINEMANN

Suche

Search - JEvents
plg_search_joomgallery
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Spendenbarometer

Neuer Bootsanhänger

10.950€
Eingesammelt
20.000€
Ziel
55% Gespendet
32
Spender
38
Tage übrig

Jüngste Spendeneingänge

Anmeldung

Die nächsten Termine

Fr Jun 30 @18:00 - 03:00PM
Bayer. Wanderrudertreffen Herrsching
Sa Jul 01 @13:00 - 12:00AM
MRC-Sicherheitstag
Sa Jul 01 @18:00 - 03:00PM
Bayer. Wanderrudertreffen Herrsching
So Jul 02 @18:00 - 03:00PM
Bayer. Wanderrudertreffen Herrsching

Münchener Ruder-Club von 1880 e.V. - Dampfschiffstrasse 6 - 82319 Starnberg - Impressum - Datenschutz

Bankverbindung: VR Starnberg IBAN: DE02700932000002988003 BIC: GENODEF1STH
Für Club-Bekleidung und -Ausstattung: KSK München-Starnberg IBAN: DE18702501500010606481 BIC: BYLADEM1KMS

Copyright © 2017 Münchener Ruder-Club v. 1880 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Zum Seitenanfang