Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Ruderkameraden,

es tut sich einiges, nach Frühjahrsputz und Anrudern. Die Aktiven sind Woche für Woche auf Regatten (z.B. Mannheimer Frühregatta, Regatta Regensburg, die Internationale Regatta in München steht bevor). Das heißt auch: Viel Wichtiges und Neues für alle Mitglieder.

  • MRC Rettungswesten - Sonderaktion
  • Internationale Juniorenregatta am nächsten Wochenende in München - Helfer benötigt
  • Rudern in Oberschleißheim - Disziplin bitte!

 

MRC 1880 Rettungswesten - Sonderaktion

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,

mit Einführung der neuen Sicherheitsregeln haben viele von Euch Bedarf an neuen Rettungswesten. Bekanntlich findet sich im Sortiment unserer Vereinsbekleidung ein in Clubfarben gehaltenes Fabrikat der Firma New Wave, welches allgemeinen Anklang findet und insbesondere im Kinderbereich einige Vorteile bietet.

Natürlich bietet der Fachhandel auch diverse Alternativprodukte an. Wir haben uns entsprechend umgeschaut und auch getestet. In Kooperation mit unserem Partner für Sicherheit, der in Taufkirchen ansässigen Filiale des Bootsausrüsters A.W. Niemeyer (http://www.awn.de) ist es uns gelungen, einmalige Sonderkonditionen für zwei aus unserer Sicht interessante Alternativen zur Vereinsweste zu vereinbaren. Beide Modelle kommen im Einheitsgrösse.

AWN möchte uns gern langfristig unterstützen und bietet daher bei einer Sammelbestellung von Rettungswesten einmalig eine gestaffelte Rabattierung an. So erhalten wir bei Bestellung von insgesamt 10 Westen einen Rabatt in Höhe von 3%, bei mehr als 25 Westen 5%, bei mehr als 50 Westen 7% - und bei mehr als 50 Westen sagenhafte 10% Preisnachlass! Dies ist bei uns bekannten sehr geringen Handelsmargen bei diesen Produkten ein bemerkenswert großzügiges Angebot, welches derzeit einmalig sein dürfte. Der Rabatt gilt dabei unabhängig vom Westentyp - es zählt also die insgesamt von uns bestellte Anzahl.

Das Beste daran: AWN ist wie gesagt an einer langfristigen Unterstützung des MRC 1880, z.B. im Rahmen eines Sponsoring, interessiert. Ausschlaggebend dafür wird auch das Volumen unserer Sammelbestellung sein. Die Nutzung dieser Gelegenheit hat also gleich mehrfache Vorteile für uns alle.

Um dieses einmalige Angebot nutzen zu können, erbitten wir den Eingang Eurer Bestellung bis zum 8. Mai 2016 (Stichtag). Wir kommunizieren diese Aktion über unseren Email Newsletter - freuen uns jedoch wenn Ihr diese Information zusätzlich persönlich im Verein weitertragt.

Zu dem Bestellformular kommt ihr hier!

Abschließend noch ein Wort zur Auswahl der geeigneten Weste: Dies ist eine persönliche und sehr individuelle Entscheidung. Einflussgrößen sind sicherlich unter anderem:

- Tragkraft
- Tragekomfort
- Auslösemechanismus
- Preis
- Design

Jede Weste hat hier ihre eigenen Vor- und Nachteile. Bitte wählt Euer Modell sorgfältig aus. Das auf der Bestellseite angebotene Modell Vivo100 ist im Verein bereits im Umlauf und entsprechend praxiserprobt. Diese Weste ist vergleichsweise leicht und trägt kaum auf. Seit kurzem ist ein neues Modell namens Secufit auf dem Markt. Dieses sei speziell für den Rudersport entworfen, daher haben wir es in unser Angebot mit aufgenommen. Es handelt sich um eine massiver konstruierte Weste, welche im Brustbereich zusammenläuft. Sie ist deutlich teurer als das Secufit Modell, dafür mag es gute Gründe geben. Ich hatte im Geschäft die Gelegenheit zum Probetragen dieses Modells und hatte aufgrund des Wulstes vor der Brust, welcher genauso weit hinunter reicht wie bei der flacheren Vivo100, Bedenken ob der Beweglichkeit - vor allem beim Riemenrudern. Dies ist jedoch meine sehr persönliche Meinung. Evtl. empfindet Ihr diese als hilfreich.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Bestellung und eine sichere Saison.

Ulf Hallmann

 

Internationale Juniorenregatta - Helfer benötig

Mittendrin statt nur dabei: Ab sofort könnt Ihr Euch als Volunteers für die diesjährigen Regatten registrieren. Als erstes steht die Junioren-Regatta vom 6.-8. Mai an. Zur Anmeldung geht's hier: http://veitl.regatta.de

Der MRC bittet alle Mitglieder und Angehörige: Unterstützt das Regattarudern in München, den Regattaverein, bei dem der MRC selbst Gründer und Mitglied ist, und alle eure MRC-Ruderer, die dieses Jahr auf der Regatta starten oder in den nächsten Jahren starten wollen. Viele MRC-Mitglieder sind bereits als Helfer dabei, jede weitere helfende Hand ist willkommen. Das Gute dabei: Wann kann man schon einmal internationalen Spitzen-Rudersport und viele internationale Ruderer hautnah erleben? Hier der Originalaufruf des Regatta München e.V. mit weiteren Informationen:

Das Meldeergebnis für die diesjährige Junioren-Regatta war großartig und mit 15 Ländern aus 4 Kontinenten sind wir in der Tat wieder sehr international! 

Aufgrund der zahlreichen Rollsitze (über 2.200) und der sich so ergebenden Läufe haben wir zwei volle Tage, Samstag von 8 Uhr bis 19.30 Uhr und Sonntag von 7 Uhr bis 16.30 Uhr.

Wie jedes Jahr suchen wir wieder händeringend nach Helfern/Volunteers, die uns bei unseren Regatten unterstützen. Dieses Jahr aufgrund des guten Meldeergebnisses um so mehr und um so dringender.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr in Euren Vereinen (auch noch einmal, falls bereits geschehen) die Werbetrommel für eine Mitarbeit bei der Junioren-Regatta und auch gleich der Euro Masters Regatta rühren könntet. Ohne Helfer können wir keine Regatten ausrichten und das wollen wir alle nicht.

Die noch zu besetzenden Bereiche sind Regattabüro, Transport, Sicherheit und Zeitnahme sowie vor allem der Start mit Starthelfern. Da die Rennen am Samstag nahezu 12 Stunden ununterbrochen laufen, müssen wir hier unbedingt Schichten umsetzen.

Es wäre toll, wenn Ihr die Mitglieder in Euren Vereinen noch einmal ansprechen und motivieren könntet. Am besten, Ihr verweist auf unser Online-Portal http://veitl.regatta.de. Dort können sich die Helfer registrieren und auch Einsatzzeiten angeben. Auch das Teilen unserer Facebook-Seite bzw. Posts https://www.facebook.com/RegMeV auf den Facebook-Präsenzen Eurer Vereine wäre eine gute Sache!

Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns, Euch auf der Regatta zu sehen!

 

Rudern in Oberschleißheim - Disziplin bitte!

Der Vorstand hat Beschwerden erhalten, die berechtigt sind und veranlassen, alle Ruderer, die in Oberschleißheim aktiv sind, zu mehr Disziplin zu ermahnen:

Eine Mannschaft hat einen (privaten) Holz-Zweier-ohne (Löwe) benutzt, ohne die Nutzung einzutragen, ihn dann beim Anlegen beschädigt und sich nicht weiter gekümmert.

Das ist unkameradschaftlich und nicht zu akzeptieren. Jede Fahrt ist einzutragen, jeder Schaden ist zu melden, und wer bereits bei Fahrtantritt einen Bootsschaden bemerkt, meldet auch dies bitte! Das Fahrtenbuch ist auch in Oberschleißheim ein rechtlich relevantes Dokument, seine zuverlässige und lückenlose Führung ist bei Zwischenfällen für den Verein und seine Mitglieder von äußerster Bedeutung.

An diejenigen, die den Zweier-ohne beschädigt haben: Bitte meldet euch beim Vorstand (wir behandeln das vertraulich) oder unmittelbar bei Wolfgang Walter, der sich seit Jahren aufopferungsvoll um die Halle in Oberschleißheim kümmert (erst in dieser Woche hat er sie allein grundgereinigt). Auch zu ihm stellen wir den Kontakt gerne her.

Vielen Dank.

Suche

plg_search_jdownloads
Search - JEvents
plg_search_joomgallery
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Spendenbarometer

Renngig

6.660 €
Eingesammelt
10.000 €
Ziel
67% Gespendet
10
Spender

Herzlich wilkommen!

Was ist los beim MRC?

30. März 2019

30. März 2019 16:00 - 23:00

31. März 2019

12. April 2019 - 20. April 2019

14. April 2019 - 19. April 2019

14. April 2019

18. April 2019

19. April 2019

Anmeldung

Mit Sicherheit erfolgreich

Münchener Ruder-Club von 1880 e.V. - Dampfschiffstrasse 6 - 82319 Starnberg - Impressum - Datenschutz

Bankverbindung: VR Starnberg IBAN: DE02700932000002988003 BIC: GENODEF1STH
Für Club-Bekleidung und -Ausstattung: KSK München-Starnberg IBAN: DE18702501500010606481 BIC: BYLADEM1KMS

Copyright © 2019 Münchener Ruder-Club v. 1880 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Zum Seitenanfang