ErgoCup Ludwigshafen

von Jugend
Endlich hat der Münchener Ruderclub gleichzeitig vier Leute unter 6:20 !!! 

Am Freitagmittag ging es für die Leistungssportgruppe um Cheftrainer Armin Hörtreiter nach Ludwigshafen los. Dort fand nämlich der "12. Ergo-Cup Rhein-Neckar" statt. Circa vier Stunden Autofahrt mit einem Potpourri aus sämtlichen Genres der Spotify Bibliothek lagen zwischen Abfahrt am Hirschgarten und der Ankunft in der Jugendherberge Mannheim. Unmittelbar nach beziehen der Zimmer ging ein Großteil der Truppe um Bufdi Walli durch die nächtlichen Hafenanlagen Mannheims zum Joggen. Intention des Trainers war es hierbei die Fahrt aus den Beinen zu bekommen & den Kreislauf und den Trainingsrhytmus in Schwung zu halten. 

 

=> Eine gute Entscheidung wie sich am nächsten Tag herausstellen sollte. 

 Da am Samstag die ersten Rennen mit MRC Beteiligung erst am späten Vormittag auf die Strecke bzw. aus Ergometer ging, konnten alle vergleichsweise lange schlafen und der Vereinsbus verließ die Herberge erst um halb 9.

In der Halle ging für alle der übliche Wettkampfalltag los, bedeutet: 

 

  • Zuerst die Atmosphäre aufnehmen die für manche neue Location erkunden  
  • Dann einen Platz suchen, evtl. ein zweites Frühstück zu sich nehmen, als Leichtgewicht sich wiegen gehen (oder auch nicht ;) ) 
  • Ab ungefähr zwei Stunden vor dem Rennen nichts mehr essen  
  • Ganz wichtig auch: umziehen in den MRC Einteiler und Farbe bekennen  
  • Ab einer Stunde vor dem Rennen sich in den Warm-up Bereich begeben und natürlich in den berüchtigten Tunnel 

=> Rennbesprechung mit dem Trainer und dann wird gepeitscht :) 

Jeder MRCler trat in seiner Altersklasse an und fuhr die jeweilige Wettkampf Distanz auf dem Ergometer neben seinen Kontrahenten aus ganz Deutschland. Hierbei wurden folgende Platzierungen errungen: 

  • Tom Tewes: 2. Platz(2000m) 
  • Lorenz Wallner: 3. Platz(2000m) 
  • Kaspar Virnekäs: 4. Platz(2000m) 
  • Charlotte von Bockelmann: 4. Platz(2000m) 
  • Verena Sebald: 5. Platz(1500m) 
  • Jakob Rabl: 6. Platz(1500m) 
  • Tilmann Tiete: 9. Platz(1500m) 

Zur Begeisterung des Trainers wurden auch einige persönliche Bestzeiten gefahren. 

 2019 02 20 08 50 39 Münchener Ruder Club von 1880 mrc1880 Instagram Fotos und Videos Opera

Nach einer kleinen Mittagspause für die Ergometer, die Sportler und die Veranstalter ging es am Nachmittag weiter mit den Prestige- Veranstaltungen. Mit einer Zeit von 6:16 auf 2000 Meter errangen Tom, Walli, Charlotte und Verena bei der diesjährigen Vereins-Staffel den ersten Platz und gewannen jeweils eins der heißbegehrten T-shirts und den dotierten Preis von 300 Euro. 

Da all die erbrachte Watt-Leistung und all der vergossene Schweiß immer noch nicht genug war traten zum Abschluss die Sieben Recken noch zu Sprint an. 

Hierbei galt es 350 Meter auf dem Ergometer möglichst schnell zu bewältigen.  

Zum Abschluss hatten es sich alle verdient in einer Fastfoodkette, die aus marketing-technischen Gründen nicht erwähnt werden darf, die Bäuche voll zu schlagen. 

In dem Sinne Mahlzeit wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Übrigens bitte folgt alle dem Account vom Münchener Ruder-Club auf Instagram !!!