5,5 km Saisonauftakt in Passau

Von Holger Gerhardt & Alexander Kersten

Seit einigen Jahren ist das "Inn-River-Race" in Passau für uns "Jung-Masters" die erste Regatta des Jahres. Weil doch nicht mehr ganz so jung, gehen wir mittlerweile als MM 8+ B an den Start. Wir, das sind Meike Buck (MRSV), Alexander Kersten, Jochen Lerche, Henrik Loth, Markus Steiner, Holger Gerhardt, Volker Walz, Michael Twittmann und Ludwig Krämer. Nicht zu vergessen den Rest des Teams: Sören Schröter, Andreas Fischbach, Reinhard Wendemuth, Johannes Kreutz und Herbert Spatz als Ersatz-Steuermann. Ohne diese zuverlässigen "Jungs" sind regelmäßiges Training und Regattastarts als Achter-Mannschaft kaum möglich. Vielen Dank Euch allen! Obwohl wir 2008 den Alpenpokal gewonnen haben, mussten wir uns nur in Passau der Dresdner Renngemeinschaft mit 8 sec geschlagen geben. Klar, dass wir dieses Jahr den Spieß umdrehen - und richtig tief einrammen wollten.

YES WE CAN"! Mit einer Zeit von 16,03.00 Minuten haben wir die Dresdener ganze 23 Sekunden hinter uns gelassen. Ja, Rache ist nicht nur süß, sondern auch 23 Sekunden lang! Bei dieser sehr guten Zeit hofften wir natürlich auch auf den Gesamtsieg, waren aber zu unserer Verwunderung und Enttäuschung kümmerliche 0,2 Sekunden langsamer als der Mainzer Ruder-Verein.

Wir sind dennoch zufrieden, ist ja eher peinlich für die Mainzer: Durchschnittsalter 26,4 Jahre gegen 41,8 Jahre alte Knacker. Jaja: Je oller, je doller wird am Riemen gezogen. Ob handgestoppter Fehler, ob politische Entscheidung der Rennleitung. Wir ließen uns die Laune nicht vermiesen und feierten den Sieg über die Dresdner Renngemeinschaft. Twitti und Joschi stürmten noch die Tanzfläche und rockten zur Blaskapelle ab. Es war eine absolut klasse Regatta mit einer super Mannschaftsleistung und Stimmung, es passt einfach alles.

Bei der Gelegenheit: Wir waren nicht die einzigen MRC-Sieger des Tages. Leider ohne direkten Gegner, aber in einer sehr guten Zeit, ruderte der Frauen-Achter in Renngemeinschaft. Mit an Bord: Irina Weissenborn, Saskia Stahl und Steuerfrau Franzi Merkel. Im Masters-Doppelvierer H zeigten Bernd Forßmann, Wolfgang Kort, Ingo Resch und Winfried Steffens über 30 Jahre jüngeren Gegnern, wie Sieger rudern. Euch allen herzlichen Glückwunsch!

Abends ging es dann zurück nach München. Zum Glück hatten wir noch nüchterne Fahrer dabei, sodass alle wieder gut nach Hause chauffiert wurden. Bei mir im Auto war es jedenfalls ziemlich ruhig auf der Rückfahrt, bis auf das ein oder andere chrrrr chrrrrr...

Suche

Search - JEvents
plg_search_joomgallery
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Spendenbarometer

Renngig

2.500 €
Eingesammelt
10.000 €
Ziel
25% Gespendet
2
Spender
97
Tage übrig

Herzlich wilkommen!

Was ist los beim MRC?

29. September 2018

03. Oktober 2018

06. Oktober 2018

13. Oktober 2018

20. Oktober 2018

27. Oktober 2018 - 03. November 2018

29. Oktober 2018 - 03. November 2018

31. Oktober 2018 - 01. November 2018

01. November 2018

01. November 2018

04. November 2018 9:30 - 9:30

10. November 2018 10:00 - 10:00

11. November 2018 9:30 - 9:30

Anmeldung

Mit Sicherheit erfolgreich

Münchener Ruder-Club von 1880 e.V. - Dampfschiffstrasse 6 - 82319 Starnberg - Impressum - Datenschutz

Bankverbindung: VR Starnberg IBAN: DE02700932000002988003 BIC: GENODEF1STH
Für Club-Bekleidung und -Ausstattung: KSK München-Starnberg IBAN: DE18702501500010606481 BIC: BYLADEM1KMS

Copyright © 2018 Münchener Ruder-Club v. 1880 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Zum Seitenanfang