Was lange währt: Bekleidung

von Hallmann, Ulf
in Rudern.

In den vergangenen Monaten standen viele unserer Sportlerinnen und Sportler vor der Herausforderung, daß keine MRC Sportbekleidung mehr lieferbar war. Diese Zeiten gehören bald der Vergangenheit an.

 

An dieser Stelle würde ich gern die Hintergründe des Versorgungsengpasses erläutern. In der Tat war es so, dass wir von einer Produktionsumstellung unseres angestammten Herstellers erfuhren. Die Produktion sollte ins Ausland verlegt werden. Leider konnten uns die unmittelbar angeforderten Muster der neuen Bekleidungsserie qualitativ nicht überzeugen. Wir hatten uns folglich dazu entschieden, einen beträchtlichen Vorrat von Kleidungsstücken aus der Altserie anzulegen. Parallel dazu machten wir uns auf die Suche nach einem neuen Lieferanten.

Diese Suche gestaltete sich aufgrund der allgemeinen Versorgungslage als große Herausforderung. Wir haben Kontakte zu allen namhaften Herstellern aufgebaut, und Muster schicken lassen, sowie fleißig anprobiert und getestet. Schlussendlich konnten wir uns für einen Hersteller entscheiden und gingen in die Produktionsplanung. Nach Zusendung erster Muster mussten wir jedoch schweren Herzens entscheiden, diese Zusammenarbeit zu stoppen und die bereits in unseren Händen befindliche Vorserie zu reklamieren. Der Grund war, dass sich der Hersteller leider nicht in der Lage sah, einen vernünftigen Kompromiss zwischen der Platzierung seines eigenen Logos und unserem blauen Diagonalstreifen zu finden. Wir wären in letzter Konsequenz quasi mit einem blauen Brustring auf dem Wasser gewesen. Leider zog sich der entsprechende Dialog mit dem Hersteller über Monate hin und hat wertvolle Zeit gekostet. Ich bin überzeugt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben und übernehme gern die Verantwortung dafür.

Inzwischen haben wir einen tollen neuen Anbieter gefunden, der in Zusammenarbeit mit Ruderportlern sehr gelobte Ware anbietet. Es handelt sich um den japanischen Hersteller Mizuno. Über eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einem anderen deutschen Ruderverein hat sich jetzt die Chance ergeben, von diesem Hersteller über einen in Deutschland ansässigen Vertriebspartner bestellen zu können. Unser Munich8 hat die Ware im Sommer (in eigenen Farben) bereits probegefahren, und ich schätze das Engagement des deutschen Vertriebspartners sehr, uns mit Mustern und bei der - auch hier relevanten - Balance zwischen Herstellerlogo und Vereinsmerkmalen zu helfen. Ich denke, wir haben jetzt einen guten Kompromiss gefunden.

Unten findet sich ein Link zu einer Datei, welche die in Kürze verfügbaren Kleidungsstücke zusammenfasst. Ihr werdet erkennen, dass es ganz neue Möglichkeiten gibt. Ich persönlich freue mich sehr darauf und darüber. Uns ist bewusst, dass sich hier evtl. das eine oder andere Weihnachtsgeschenk verbirgt. Daher sind wir jetzt mit einem satten fünfstelligen Betrag in Vorleistung gegangen. Wir haben die erste Charge bestellt und hoffen, noch vor Weihnachten einen Bekleidungsbazar durchführen zu können.

Ich möchte sehr herzlich Karen Schindler danken, die im Hintergrund mit viel Geschick, Herzblut und Aufwand unsere Interessen vertreten, Muster sowie Anproben organisiert hat und schlussendlich dafür gesorgt hat, dass wir alle auch weiter im Boot "gut aussehen". Mein weiterer Dank gilt Alexander Kersten, der immer ein waches Auge auf die richtige Verwendung von Farben und Formen hat. Nun hoffen wir gemeinsam, daß die erste Lieferung den haargenau definierten Spezifikationen entspricht.

Es grüßt, voller Vorfreude,

Ulf Hallmann

 

pdfBekleidungskatalog_MRC_2022.pdf