Rudern. Das ist es, um das es in unserem Verein geht. In dieser Kategorie sind alle Artikel und Beiträge zusammengefasst, die von diesem schönen Sport in unserem Verein berichten. Unabhängig vom Alter der Sportler, und ganz gleich, ob Freizeit-, Renn- oder Leistungssport. Denn am Ende zählt nur eins: Das Rudern.

Später Kurzbericht vom Pfingstlehrgang

von Ignaz, Tom
in Rudern.

Am Montag, den 23. Mai 2016 trafen wir Sportler Laura, Esther, Malin, Charlotte, Walli, Bumi, Clara, Paula, Tom und Ignaz gegen 12 Uhr in Oberschleißheim ein. Obwohl das Wetter nicht auf unserer Seite war, trabten wir, da die Boote noch nicht eingetroffen waren, bereits abends zwei Runden um die Regattastrecke. Am nächsten Morgen riggerten wir unsere Boote und gingen zum ersten Mal aufs Wasser. Danach gab es ein sehr „wohlschmeckendes“ Mahl, wie es in Oberschleißheim üblich ist. Am Nachmittag durften wir nochmal rudern. Die Prozedur wiederholte sich dann mehrere Tage lang.

Am freien Nachmittag zeigte Lucas mit einigen Sportlern und Freunden den Nürnberg RV unser schönes Clubhaus am See.

Am Sonntag war es dann auch schon wieder so gut wie vorbei, jedoch fand wie jedes Trainingslager eine Abschlussbelastung statt. Zum Schluss riggerten wir unsere Boote ab und fuhren nach Hause

Ein Dank geht raus an die Trainer, die uns den Lehrgang hinweg trainiert haben. Zudem entschuldigen wir uns für unseren miserablen Schreibstil und geloben Besserung.

Weiter lesen

Bericht aus dem hohen Norden

von LA
in Rudern.

 Letztes Wochenende wurde auf der Junioren Regatta in Hamburg der letzte Test vor den Deutschen Jugend Meisterschaften abgehalten. Mit dabei waren auch unsere Juniorinnen und Junioren. Durch tatkräftige Unterstützung des MRSV könnten wir ohne Hänger anreisen. Dadurch war die Anfahrt in den Hohen Norden fast bequemlich, fast... Untergebracht waren wir in unmittelbarer Nähe der Strecke, in der Pension Moin Moin von Frau Francke. Auch der meisten anderen Bayern waren dort untergebracht. Dem Wettergott sei Dank hatten wir hervorragendes Sommerwetter und nahe zu ideale Bedingungen für faire und schnelle Rennen. In den Vorläufen am Samstag wurden folgende Ergebnisse errungen:

JMB 4- Lorenz W. 1. Platz
JMB Lgw. 2x Lorenz M. 2. Platz
JFA 2x Charlotte, Malin 3. Platz
JMB 2- Lorenz W. 2. Platz
JMB Lgw. 4x+ Lorenz M. Caroline 4. Platz
JFA 1x Charlotte 3. Platz

Weiter lesen

Erfolge in Regensburg

von Paula
in Rudern.

Am Samstag haben sich alle sportler morgens am verein getroffen. Dort sind wie gemeinsam nach Regensburg gefahren. Die ersten rennen waren gegen 12 Uhr. Es sind viele Einer gestartet, wo zwei gewonnen haben. Das waren Laura Wibbe und Clara-Marie Rumberg. Im zweier wurde am Samstag auch ein Sieg geholt. Von Enja Eichmann und Paula Wicht. Ein MRC-Vierer ist Such gestartet. Am abend sind wir nach einer langen Suche zum Italiener gegangen, wo wir auch den Deggendorfer Verein getroffen haben.

Weiter lesen

Erfolge im Mannheimer Frühling

von Charlotte, Malin
in Rudern.

mannheim IMG 8132 rotateAm Wochenende vom 23.-24.4 war ein Teil der Trainingsgruppe mit 7 Sportler, 1 Steuerfrau und 3 Trainern bei der Regatta in Mannheim.

Nach einer langen Fahrt mit viel Stau kamen wir am Freitag Abend an der Strecke an. Nachdem wir dort alles geriggert hatten fuhren wir in die Jugendherberge.

Am Samstag verliefen die Rennen trotz Dauerregen und viel Wind sehr gut und es wurden gute Platzierungen erreicht.

Nach dem erfolgreichen Tag gingen wir noch gemeinsam essen.

Am Sonntag verliefen die Rennen bei besserem Wetter wieder sehr gut.

Insgesamt haben wir 8 Siege erreicht und auch viele zufriedenstellende 2te Plätze.

Wir hatten viel Spaß und sind alle sehr müde und glücklich nach Hause gefahren. Vielen Dank nochmal an die Trainer Armin, Daniel und Thomas!

BRV Osterlehrgang

von Enja, Paula, Clara-Marie
in Rudern.

Am Ostermontag ging es für uns, die Trainingsgruppe des MRC, mit dem BRV Trainingslager los. Nachdem wir die Boote von dem Hänger abgeladen und alles geriggert hatten, zogen wir auch schon in die zweier Zimmer ein und beendeten den Tag mit einer kleinen Abendeinheit nach dem Abendessen.

Die darauf folgenden Tage wurde fleißig gerudert. Am Mittwoch fand für die BRV-Mannschaftsbildung ein Ranglistenrennen statt, bei dem einige von uns durchaus überraschen konnten. Danach wurde auch in den Großbooten trainiert. Auch hier hinterließen einige Sportler positive Eindrücke. Die Tage bis Sonntag verbrachten wir hauptsächlich mit rudern, das bei dem schönen Wetter wirklich Spaß gemacht hat.

Abends wurde noch  Hallen Training angeboten, außer Donnerstag, da hatten wir ab dem Nachmittag Trainingsfrei. Am Sonntag wurde das Trainingslager noch mit einer Abschlussbelastung abgeschlossen. Insgesamt war es eine schöne aber auch sehr anstrengend Woche mit viel gutem Training! Wir bedanken uns bei unseren Trainern Armin, Daniel, Luzie, Lucas und Thomas.

Saisonauftakt in Leipzig

in Rudern.

Keine acht Monate nachdem er sich gefreut hatte, nie wieder zur Frühjahrslangstrecke nach Leipzig fahren zu müssen, war Simon Barr am 01.April doch wieder auf dem Weg genau dorthin. Diesmal aber nicht als Sportler, sondern als Trainer mit den MRC-Senioren, die sich auf dem Ergo und dem Wasser der Leistungsüberprüfung des DRV stellen wollten. Für unseren Verein starteten Damir Suljkic und Maria Nikolaeva im U23-Bereich sowie Constanze Duell, für die es als A-Seniorin dieses Jahr um die Olympia-Teilnahme geht.

Weiter lesen

Ernährungsvortrag

in Rudern.

ernaehrung

Heute Abend nahm die Kinder- und Leistungssportgruppe an einem Vortrag zum Thema „Ernährung im Sport“ von unserem Ernährungsberater Simon Barr teil. Danach konnten die interessierten Sportler und Betreuer gezielte Fragen diesbezüglich an Simon stellen. Wir bedanken uns bei Simon für die gesund ernährten Sportler.

Ammersee-Rundfahrt am 1. Mai

von Hellmuth
in Rudern.

Wie jedes Jahr lädt der TSV Herrsching wieder zur Ammersee-Rundfahrt am 1. Mai ein. Wer schon einmal dort war, weiß, dass es sich lohnt - nicht zuletzt wegen des Kuchenbuffets, das die müden Ruderer bei der Rückkehr erwartet.

Um 8.30 ist Treffpunkt am Clubgelände in Wartaweil 27. Am Westufer des Sees gibt es ein gemeinsames Mittagessen, und ab 15.30 Uhr sind alle Ruderer zurück in Herrsching. Die Kosten betragen ca. 22-24 Euro. Wasserschuhe sind empfehlenswert.

Stefan Heuer ist so nett, den Bootstransport zu übernehmen. Klar, dass alle Teilnehmer beim Riggern und Verladen helfen. Die Anmeldung für MRC-Mitglieder bitte an mich, Anmeldeschluss ist der 14. April. Bitte gebt bei der Anmeldung an,

* ob ihr am Abend des 30.4. oder des 1.5. in Starnberg beim Riggern und Be- bzw. Entladen helfen könnt (einer der beiden Termine ist verpflichtend für alle Teilnehmer/innen),
* ob ihr mit dem Auto anreist und Ruderer von der S-Bahn in Herrsching mitnehmen könnt (ggf. wie viele).

Ach, übrigens: Es ist auch noch ein Platz frei bei der Lahn-Fahrt vom 24. bis 29. Mai.

Head of the River Amstel: Käse in Amsterdam?

von Hallmann, Ulf
in Rudern.

adam

Zwei Mannschaften versammeln sich an der Strecke. Die Stimmung ist leicht angespannt, aber ruhig. Anfängliche Unsicherheit ob der einzusetzenden Boote ist sicherlich dem kürzlichen Saisonbeginn sowie einer kurzfristigen Streckensperrung geschuldet. Sie kann gerade noch rechtzeitig vor dem Start geklärt werden, so dass nach dem Einsteigen jeder schnell seinen Platz findet. Kurz nach dem Ablegen herrscht nochmals kurzfristig Anspannung, weil der Steuermann angesichts technischer Probleme ins Heck klettern und nach dem Rechten schauen muss. Er löst diese Aufgabe souverän, unter den staunenden Blicken der Mannschaft angesichts eines für diesen Bootstyp sicherlich ungewöhnlichen Manövers.

Weiter lesen

Unterkategorien