Gemeinsamkeit steht in unserem Verein an oberster Stelle. Diese Rubrik fasst die Regelungen unseres Gemeinsam-seins sowie übergreifende organisatorische Hinweise zusammen.

MRCs Neueste Nachrichten Oktober 2017: Eine große Feiertagsausgabe!

von DKr

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Ruderkameraden,

pünktlich zum Wechsel auf die Winter-Ruder- und Fahrtordnung 2017 hier eine Übersicht über die anstehenden Termine. In den nächsten Wochen geht es Schlag auf Schlag. Viel Lesestoff, gerade recht für 2 Feiertage unter der Woche:

    • Herbstputz am 4. November 2017
    • Abrudern am 5. November 2017
    • Masters-Herbstrudern am 12. November 2017
    • Wahlversammlung am 19. November 2017
    • Bitte notieren: Traditionelles Gänseessen mit Siegerehrung am 10. Dezember 2017
    • Sicherheit in der Kaltwasserzeit
    • Winterfahrtordnung/RAMSAR
    • Neu bei uns im Freiwilligendienst – Fiona, unser neuer Bufdi
    • Neuer Bootshänger

Ab morgen, 1. November 2017 gelten die Regeln für das Rudern in der RAMSAR-Zeit - Fahrtordnung und Ruderzeiten - und die Sicherheit in der Kaltwasserzeit. Nähere Informationen finden sich weiter unten.

 

Weiter lesen

Ruderer aus Sapporo zu Gast am MRC

{imageshow sl=1 sc=1 /}

                     

Austausch findet nach 2001 zum zweiten Mal statt

Seit die beiden Städte München und Sapporo 1972 beide Ausrichter der Olympischen Spiele waren, sind sie durch eine Städtepartnerschaft verbunden. Im Anschluss entstand wohl auch loser Kontakt zwischen dem Ruderclub in Sapporo und dem MRC, wobei sich die genauen Umstände nicht mehr recherchieren lassen. Treibende Kraft auf japanischer Seite ist seit jeher Shinji Nakagawa, der sicherlich auch vielen MRC Mitgliedern durch seinen Besuch hier in Erinnerung bleiben wird. Herr Nakagawa kann als aktiver Masters Ruderer auf eine bewegte Sportler Karriere verweisen, in der er unter anderem ein Pionier des japanischen Rennrodelns war. Auf den damit verbundenen Auslandsreisen lernte er ein wenig deutsch. Damit ein wenig englisch und viel Hand und Fuß verständigte sich die japanische Reisegruppe dann auch mit den MRC Mitgliedern.

Vom 19. Bis zum 24. September waren die fünf japanischen Ruderer zu Gast am MRC. Neben Herrn Nakagawa bestand die Reisegruppe noch aus zwei weiteren Masters Ruderern, den Herren Tohge und Koike, und dem Senior Ehepaar Okuma. Simon Barr, Felix Korte, Hans Weytjens und Ludwig Möglinger hatten den Besuch vorbereitet und führten unsere Gäste durch München. Dabei konnten Sie auf die Erfahrung und Hilfe von Henrik Loth zurückgreifen, der 2001 den Ruderclub Sapporo besucht hatte. Untergebracht waren die Gäste bei den Familien Barr, Weytjens und Korte.

Gleich an ihrem ersten Abend in München wurde die japanische Delegation mit einem Abendessen zubereitet von Markus Reitner im Clubhaus empfangen. Anwesend waren neben dem Vorstand und weiteren Mitgliedern die beiden Mannschaften, mit denen die Gäste am Ende der Woche an der Roseninsel Regatta teilnehmen würden.

Am folgenden Mittwoch ging es gleich mit dem nächsten Empfang weiter. Die japanischen Ruderer wurden zusammen mit Ulf Hallmann, Ludwig Möglinger und Felix Korte im Rathaus empfangen. Frau Grimm, Vorsitzende des Stadtratsausschusses für Sport, diskutierte angeregt über Sport in beiden Partnerstädten und die Situation des LZM.

Unvergesslich bleibt für beide Seiten sicherlich der Oktoberfestbesuch am folgenden Tag. Egal ob aktiv auf dem Teufelsrad, im Kettenkarussel oder am Biertisch, eignet sich so ein Volksfest hervorragend zur Völkerverständigung.

Am letzten Tag des Austauschs ruderten zwei deutsch japanische Renngemeindschaften auf der Roseninsel Regatta um die Medaillen. Bei perfekten Bedingungen gewannen am Morgen Meirake Adomat, Charlotte von Bockelmann, Mira Moch, Arleen Löwa, Narumi Okuma, Tatuya Okuma, Simon Barr, Felix Korte und Ludwig Möglinger den Senior Mix Achter. Am Nachmittag gingenErwin Schubert, Stefan Kääb, Ludwig Berberich, Hans Weytjens, Henrik Loth, Shinji Nakagawa, Norihiro Tohge, Masahiko Koike und Mareike Adomat im Master Achter F an den Start.

Alle die in irgendeiner Art am diesem Austausch beteiligt waren haben sicher nur gute Erfahrungen mit unseren überaus freundlichen Gästen gemacht. Es hat sich bewahrheitet, dass Sport sich wunderbar eignet um unterschiedliche Kulturen einander näher zu bringen. Die Gruppe, die den MRC im kommenden Juni bei einer Regatta in Sapporo vertreten wird, freut sich bereits jetzt auf ein Widersehen mit den neu gewonnen Freunden.

Beendigung der Mitgliedschaft

von Ha

Sollten Sie Ihre Mitgliedschaft im MRC 1880 zu beenden wünschen, so bedauern wir dies sehr. Um es allen Beteiligten so einfach wie möglich zu machen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Bitte kontaktieren Sie unter Berücksichtigung der in der Satzung festgelegten Kündigungsfrist unseren Verwaltungsvorstand per Email oder über das Kontaktformular auf dieser Webseite. Eine Kündigug per Brief oder gar per Einschreiben ist nicht erforderlich - in der Tat erbitten wir aufgrund Zusatzaufwands, davon Abstand zu nehmen..
  • Sie können binnen weniger Tage mit einer kurzen Bestätigung des Post- bzw. Emaileingangs rechnen.
  • Der eigentliche Austrittsakt wird zu gegebener Zeit in unserem Verwaltungssystem dokumentiert. In der Regal erhalten Sie dazu eine gesonderte Bestätigungs-Email. Dieser Vorgang erfolgt turnusmäßig, jedoch nicht tagesaktuell. Wir bitten hierfür um Geduld und Verständnis.

Zum Kontaktformular hier klicken.

Hinweise:

  • Email Verteiler
    Ein Austragen aus Email-Verteilerlisten des MRC1880 erfolgt nicht automatisch. Grund ist unter anderem, dass viele Mitgliedschaften nach erfolgter Austrittserklärung formell noch bis Jahresende bestehen. Die per Email verschickten Vorstandsmitteilungen tragen jedoch im Abbinder einen Link, mit dessen Hilfe Sie Ihre Austragung bequem selbst durchführen können. Für Emailverteiler von Trainingsgruppen usw. verweisen wir auf die entsprechenden dezentralen Koordinatoren.
  • Kündigungsfristen
    Aus gegebenem Anlass erbitten wir die Einhaltung der festgelegten Kündigungsfrist. Leider erhalten wir vermehrt Kündigungen kurz vor oder nach Jahresende, gern in Verbindung mit der Bitte um Ausnahmeregelungen. Der im Grundsatz nachvollziehbere zeitliche Zusammenhang zum Beitragseinzug führt jedoch zur Verzögerung des Beitragseinzugs für alle anderen Mitglieder, und zu unverhältnismäßig hohem Kommunikations- und Verwaltungsaufwand. Wir erbitten daher Verständnis dafür, dass wir uns im Interesse aller Mitglieder an die satzungsgemäße Kündigungsfrist gebunden fühlen.

 

 

 

MRCs Neueste Nachrichten Juni 2017: Viel los beim MRC!

von Daniel Krader

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Ruderkameraden,

dieser Newsletter fordert von euch, liebe Ruderkameraden, einiges. So viel tut sich im MRC in den nächsten Wochen - da ist für jeden was dabei!

Hier ist die Liste der Aktivitäten, bei denen wir hoffen, dass möglichst viele Mitglieder mitmachen:

  • Der See brennt - Sonnwendfeier am Samstag, 24. Juni 2017
  • Deutsche Juniorenmeisterschaft im Rudern 2017 in München - vom 22. bis 25. Juni 2017
  • MRC-Sicherheitstag am 1. Juli 2017
  • Bayerische Meisterschaft im Rudern in Schweinfurt am Wochenende 22./23. Juli 2017
  • Bayerischer Sonntag im MRC am 30. Juli 2017
  • Roseninsel-Regatta 2017
  • Zerstörung der Schranke am LZM
  • Besuch aus der Partnerstadt Sapporo zur Roseninselregatta
  • Rudern gegen Krebs - Training für jugendliche Krebspatienten
  • Neue Clubkleidung jetzt bestellen, und: Trikot-Tag der Sportvereine am 7. Juli 2017
Weiter lesen

Himmlische Fahrt an Himmelfahrt

von EvB

Wie seit vielen Jahren trafen sich auch dieses Jahr etwa 40 Ruderer (überwiegend Väter) mit einem Fassl Bier und etlichen Laiben Leberkäs zur Himmelfahrts-Ausfahrt. Perfekt organisiert von Herbert Spatz ging es statt auf die Roseninsel - deren Denkmalschutz wir im MRC selbstverständlich und streng respektieren - in den gegenüber gelegenen Park in Feldafing. Dessen Schöpfer - Peter Joseph Lenné (1789-1866) - schaute wohlwollend von seiner Büste am Ufer auf die Ruderer. Fast schöner als auf der Roseninsel - die malerisch direkt in Sichtweite lag.

DSC06909

Bevor es Leberkäs und Bier an den Kragen ging, gedachten die Ruderer dem jüngst verstorbenen Rolf Oberschür sowie Hinrich Schumacher, der über Jahre diese Ausfahrt organisiert hat. Beide waren auch nach den Gedenkminuten Gegenstand vieler Gespräche und Rückblicke.

DSC06897

Beschwingt wurden die Boote nach erfolgreicher Beseitigung des Ballasts (vor allem Bier, Leberkäs und Senf) sicher wieder zu Wasser gelassen und heim nach Starnberg gerudert. Fazit: Auch 2018 wieder ein Pflichttermin für alle Männer, Väter und Gäste.

Halbmast für Rolf Oberschür

von EvB

Am Fahnenmast des Münchener Ruder-Club von 1880 e.V. am Ufer des Starnberger Sees steht die Fahne auf Halbmast. Der Verein trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Rolf Oberschür.

Am 15. Mai 2017 verstarb Rolf Oberschür im Kreise seiner Familie.

Die Clubfamilie verliert mit Rolf eine der prägenden Personen des Vereins der letzten 60 Jahre. Über Jahre führte er den Verein mit starker, kundiger Hand. Spätere Vorstände begleitete er mit Rat, kluger Kritik und viel Sympathie. Seine Sorge und Interesse galten der Entwicklung des Vereins in gleicher Weise wie dem Leistungssport und dem Jugendsport; all dies förderte er großzügig mit Rat und Tat.

Der Rudersport in München, Bayern und Deutschland hat ihm viel zu verdanken. Zahllose Ruderer in München, Berlin und Villach teilen die Trauer um einen leidenschaftlichen Ruderer. RolfOberschurJuli2016BMHier eine Erinnerung an Rolf, wo er am liebsten war: An den Regattastrecken, unter den Ruderern. Mit Masters seines MRC bei der Bayerischen Meisterschaft 2016 in München.

 

Rolf, Du wirst vielen von uns im MRC fehlen.

München, im Mai 2017

Eler von Bockelmann – Dr.  Cord Willhöft – Tilman Probst – Ulf Hallmann – Raphael Stadler

Hinweise für unsere Spender

von Hallmann, Ulf

Allgemeine Hinweise zum Spendenprozess

Wie kann gespendet werden?

Gespendet werden kann jetzt und hier, direkt über die Webseite. Jeder Betrag ist willkommen. Zahlungen können über Paypal oder per Überweisung geleistet werden. Dabei zieht Paypal eine Gebühr von 1,2% ab - sollte daher nur für kleinere Beträge verwendet werden.

Erhalte ich eine Spendenquittung?

Ab Beträgen von €200 stellen wir eine Spendenquittung aus. Dieser Beleg wird zu Beginn des Folgejahres automatisch ausgestellt und an die dem Veren bekannte Postadresse geschickt. Bei Adressabweichungen oder Nichtmitgliedern erbitten wir die Angabe der Adresse im Spendentool. Für Beträge unter €200 genügt der Einzahlungsbeleg (Paypal generiert diesen automatisch) sowie ein allgemeiner Spendenbeleg des MRC, der hier zum Download bereit steht - und auch nachgereicht werden kann.

Was ist der Unterschied zwischen Spende via Paypal oder Überweisung?

Spenden über Paypal ist evtl. einfacher und schneller. Allerdings lässt sich Paypal durch Abzug eines prozentualen Anteils am Spendenbetrag dafür belohnen. Bei Spende durch Überweisung kommt der komplette Betrag beim Verein an - dieser Weg ist also vor allem bei größeren Beträgen der sinnvollere. Übrigens löst das Tool keinen automatischen Bankeinzug aus. Die Zahlung muss also durch den Spender selbst aktiv veranlasst werden.

Was passiert wenn ich hier irgendwo klicke?

Du wirst, Schritt für Schritt, durch den Spendenprozess geführt. Es passiert nichts schlimmes, bevor Du nicht bei Paypal auf "zahlen" klickst. Bei Spende durch Überweisung erhältst Du weitere Informationen per Email. Du überweist dann denn angekündigen Betrag selbständig, Spenden werden grundsätzlich nicht eingezogen. Nach Zahlungseingang vermerken wir dies hier im Tool. So besteht jederzeit genauer Überblick über den Stand der Dinge.

Kann ich "jetzt spenden" und "später zahlen"?

Ja. Für uns ist es interessant zu wissen, ob Du z.B. zum Jahresende eine Spende planst. Kündige sie gern über das Tool an und informiere ggf. den Schatzmeister über eine für später geplante Einzahlung.

Werde ich als Spender genannt?

Das darfst Du frei entscheiden. Im Verlauf des Spendenprozesses wirst Du gefragt, ob Dein Name als Spender veröffentlicht werden soll. Lehnst du das ab, so erscheint Deine Spende anonymisiert und nur der Vorstand weiß wer dahinter steckt. Du kannst auch unter einem Pseudonym spenden - möchtest dann aber evtl. sicherstellen, dass der Schatzmeister dieses kennt. Anonyme Überweisungsspenden von Mitgliedern werden aufgrund der Bankunterlagen ausreichend erkannt.

Worauf warte ich noch?

Keine Ahnung. Auf gehts: Deiner Spendenbereitschaft steht nichts mehr im Wege. Nochmals herzlichen Dank dafür!

 

Der MRC ruft zur Mitgliederversammlung (und mehr)!

von DKr

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Ruderkameraden,

der Vorstand bereitet sich auf die Jahreshauptversammlung 2017 am Sonntag, den 26. März 2017 vor, und freut sich auf rege Teilnahme. Es wurde bereits vor gut 2 Wochen schriftlich eingeladen, Anträge zur Mitgliederversammlung können noch bis zu diesem Sonntag, 12. März 2017, beim Vorstand eingereicht werden.

In diesem Newsletter gibt es die Einladung noch einmal in elektronischer Form. Wer einen guten Grund hat, nicht an der Versammlung teilzunehmen (gibt es solche Gründe), wird eingeladen, sein Stimmrecht durch Vollmacht auf ein teilnehmendes Mitglied zu übertragen. Für uns als Vorstand ist eine möglichst breite Meinungsbildung und Stimmausübung in der Mitgliederversammlung äußerst wichtig, und nicht zuletzt auch Ansporn für unsere ehrenamtliche Tätigkeit.

Vor der Versammlung bietet sich eine Ruderpartie an, und ein Mittagessen zur Stärkung nach dem Rudern, vor der Versammlung. Unsere Wirte stehen bereit am Start.

Nicht verpassen möchten wir, an die Badische Weinprobe, organisiert von unserem Mitglied Jürgen Birnbaum, zu erinnern. Weinfreunde und Freunde des MRC - oder solche, die beides sind -, meldet euch an!

Weiter lesen