Rückblick – RBL Frankfurt am Main

 

Wir sind nach Frankfurt gefahren um zu zeigen, dass wir zurecht in der Ersten Ruder-Bundesliga fahren.

Wenn man nur die Platzierung anschaut, haben wir das Ziel leider verfehlt. Es war eine harte Wellenschlacht mit nicht ganz fairen Rahmenbedingungen

Aber es gibt auch Positives aus Frankfurt zu berichten, denn wir sind keineswegs „versenkt“ worden. Im Gegenteil, wir mussten uns in den entscheidenden Rennen (Viertel- und Halbfinale) mit Schwergewichten der vergangenen Saison wie dem Emscher Hammer messen. Dabei fehlten uns jeweils weniger als zwei Zehntel.

Jetzt sind wir gefordert, in Rüdersdorf eine Reaktion zu zeigen. Dazu müssen noch einige Prozentpunkte herausgekitzelt werden. Jeder im Team ist überzeugt, in den nächsten Wochen den nötigen Schritt nach vorne machen zu können und die fehlenden Prozent rauszuholen.

 

Damit ist der Abstiegskampf eröffnet und wir sind entschlossen, ihn anzunehmen!

Suche

Search - JEvents
plg_search_joomgallery
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Herzlich wilkommen!

Was ist los beim MRC?

Anmeldung

Spendenbarometer

Neuer Bootsanhänger

15.623 €
Eingesammelt
16.036 €
Ziel
98% Gespendet
53
Spender

Mit Sicherheit erfolgreich

Münchener Ruder-Club von 1880 e.V. - Dampfschiffstrasse 6 - 82319 Starnberg - Impressum - Datenschutz

Bankverbindung: VR Starnberg IBAN: DE02700932000002988003 BIC: GENODEF1STH
Für Club-Bekleidung und -Ausstattung: KSK München-Starnberg IBAN: DE18702501500010606481 BIC: BYLADEM1KMS

Copyright © 2018 Münchener Ruder-Club v. 1880 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Zum Seitenanfang