Ein MRC-Frauenachter für Henley

Die Henley Royal Regatta – wer möchte nicht einmal in seinem Sportlerleben daran teilnehmen? Dieses Event, welches in jedem Jahr Ende Juni im Mutterland des Rudersports stattfindet, ist regelmäßig der Austragungsort großer Ruderduelle Mann gegen Mann, Frau gegen Frau. Denn nur eine begrenzte Anzahl an Booten wird jeweils zugelassen, die dann im K.O.-System gegeneinander antreten.

Damenachter klein

Auch ich möchte mir in diesem Jahr diesen Traum erfüllen. Dank Facebook war die Zusammenstellung einer Mannschaft kein Problem: neun Frauen aus ganz Deutschland wollen zusammen diese Herausforderung annehmen.

Um nicht unvorbereitet nach Henley zu fahren haben wir bereits ein erstes gemeinsames Trainingswochenende (01. bis 03. Juli) in München absolviert. Wir starteten Freitagmittags mit einem Vierer und einem Einer, da noch nicht alle Ruderinnen rechtzeitig in München sein konnten. Dank Jutta Deuschl und Kornelia Kreiser konnten wir Freitagabend dann die erste Ausfahrt in der Schondorf wagen, der Achter lief auch mit zwei Ersatzfrauen vom ersten Schlag an ungewöhnlich gut. Man merkte, dass wir alle in den letzten Jahren schon den einen oder anderen Kilometer gemeinsam gerudert sind. Zwar nicht in dieser Besetzung, aber jeder schon mal mit jedem. Am Samstagmorgen waren wir dann vollständig und kreiselten fleißig auf der Regattastrecke. Betreut wurden wir von Andi, der für den Nachmittag ein Streckenfahren gegen den Jungsdoppelvierer angesetzt hatte. Da die Jungs leider am Vormittag mit Anfängern in einem Gigboot kollidierten, mussten wir die Strecken gegen des Ruderers ärgsten Feind fahren, nämlich alleine gegen die Uhr. Sagen wir es mal so, es ist noch Luft nach oben. Wenn erstmal der Gegner neben uns liegt, werden  wir sicherlich mehr Energie mobilisieren können als im Training nach 60km. :)

 

Sonntagmorgen übten wir ausführlich Starts, da diese in Henley besonders wichtig sein sollen. Nach 98km beendeten wir unser Trainingswochenende und verteilten uns wieder auf ganz Deutschland. Ein weiteres Trainingswochenende ist für Ende Juni geplant. Vielen dank an dieser Stelle nochmal an Kornelia, Julia und Jutta die uns am Wochenende mit steuern und rudern ausgeholfen haben. Ebenfalls ein großes Dankeschön an Wolfgang für die schönen Fotos!

Suche

Search - JEvents
plg_search_joomgallery
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Spendenbarometer

Neuer Bootsanhänger

15.623 €
Eingesammelt
16.036 €
Ziel
98% Gespendet
53
Spender
66
Tage übrig

Herzlich wilkommen!

Anmeldung

Die nächsten Termine

Fr Jan 26 @15:00 -
Offenes Training

Mit Sicherheit erfolgreich

Münchener Ruder-Club von 1880 e.V. - Dampfschiffstrasse 6 - 82319 Starnberg - Impressum - Datenschutz

Bankverbindung: VR Starnberg IBAN: DE02700932000002988003 BIC: GENODEF1STH
Für Club-Bekleidung und -Ausstattung: KSK München-Starnberg IBAN: DE18702501500010606481 BIC: BYLADEM1KMS

Copyright © 2018 Münchener Ruder-Club v. 1880 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Zum Seitenanfang